Himmlische Farbstrahlen: Liebe, Reinheit, Heiligkeit, Licht, Wahrheit, Freiheit,  Gehorsam, Glauben

© Heino Weidmann Hat Gott wirklich? gesagt – 95ThesenTeil2.de zu deinem Sieg über die Sünde durch Jesus Christus, Teil 3  Gesamtbiblische Betrachtungen – Christus, der Vater und wir – Himmlische Farbstrahlen: Liebe, Reinheit, Heiligkeit, Licht, Wahrheit, Freiheit,  Gehorsam, Glauben, epubli.de, 2021.

Himmlische Farbstrahlen: Liebe, Reinheit, Heiligkeit, Licht, Wahrheit, Freiheit,  Gehorsam, Glauben

Je näher wir zu Gott kommen, desto schillernder werden die Farben, desto reichhaltiger die Bilder, die das wahre Leben in Gott ausdrücken.

Heiligkeit, Liebe, Reinheit, Licht, Wahrheit, Freiheit, Gehorsam und Glauben sind beispielsweise acht verschiedene Dinge. Und doch gehören sie bei Gott untrennbar zusammen – in Jesus sind sie in Vollendung untrennbar und harmonisch vereint.

In der Schrift werden wir an verschiedenen Stellen einmal zu dem einen, dann zu dem anderen aufgefordert: Wir sollen heilig leben, uns völlig reinigen, vollkommen lieben und im Licht leben, wie Gott im Licht ist. Wir sollen wie Jesus glauben und gehorchen und dafür vom Sohn durch die Erkenntnis der Wahrheit völlig freigemacht werden.

Jeder Teilaspekt ist für sich wichtig. Und doch ist gleichzeitig keiner ohne die anderen etwas. Die Ansprache jedes Teilaspektes meint immer das Ganze. Wir können nicht heilig ohne Liebe sein, nicht im Licht ohne Reinheit leben, nicht lieben ohne auch rein zu sein, nicht heilig und gleichzeitig noch in der Finsternis sein. Wie können nicht glauben, ohne gehorsam zu sein, nicht gehorchen ohne zu lieben und frei zu sein, nicht frei sein, ohne von der Wahrheit in Person freigemacht und mit seiner Lieber erfüllt worden zu sein. In diesem Sinne meint das eine immer auch das andere in der Bibel. Deshalb sollen wir uns nach allen diesen Dingen gleichzeitig ausstrecken – und faktisch kann das eine fast als Synonym für das andere verwendet werden.

Und das Erstaunliche ist:

JEDER dieser acht Farbstrahlen Gottes kennt ein VÖLLIG ERFÜLLT SEIN
im Leben der Gläubigen.

Das wollen wir uns jetzt ansehen.