Gottes Liebe

© Heino Weidmann Hat Gott wirklich? gesagt – 95ThesenTeil2.de zu deinem Sieg über die Sünde durch Jesus Christus, Teil 1  Das Alte Testament – die Lehre des alten Testaments – Gottes Liebe, epubli.de, 2021.

Gottes Liebe

Gott ist ein Gott der Liebe. Das zeigt er durch das ganze Alte Testament.

Zuerst hat er Abraham, Isaak und Israel erwählt, und mit ihnen Israel als sein Volk. Immer wieder sagt und zeigt er, wie sehr er sein Volk liebt.

Gottes Volk ist die Braut ihres Schöpfers und Erlösers in Ewigkeit; Gott ist der Ehemann und der Gott seines Volkes. Die Liebe zwischen Mann und Frau ist eine Gabe und Flamme Gottes und ein Bild auf die Liebe Gottes zu seinem Volk. Wahre Liebe ist stärker als der Tod.

Obwohl Jahwes Liebe von seinem Volk nicht erwidert wird, bleibt Jahwe seinem Volk treu. Jahwe ist barmherzig und vergibt. Er ist geduldig und geht lange Zeit mit seinem Volk nicht entsprechend Ihrer Schuld um. Jahwe ist ein leidenschaftlicher Liebhaber seines Volkes, der alles für sein Volk tut und um seine Liebe wirbt.

Und wenn Jahwes Liebe seinem Volk gegenüber in der Erfüllung der Zeiten endlich reiche Frucht tragen wird, dann wird seine Liebe auch die Enden der ganzen Enden erreichen. Das ist jetzt schon seine Absicht und sein Plan. Und das wird an vielen Beispielen deutlich, zum Beispiel an diesen: Die dienende Moabiterin Ruth wird Davids Urgroßmutter, Naaman der Syrer glaubt und wird rein und durch die Predigt des unmutigen Jona rettet Jahwe 100.000 bußbedürftige Niniviten. Gott begegnet einzelnen Menschen in und außerhalb von Israel. Doch Gottes Ziel ist, die ganze Welt mit seiner Liebe zu erreichen.